„Maverick too“

JOE_9100 mav-er-ick (mav^er ik, mav¯rik), n. 1. Southwestern U.S. an unbranded calf, cow, or steer, esp. a motherless calf. 2. A person who takes an independent stand apart from his Associates. [after Samuel A. Maverick (1803-70), Texas Pioneer who did not brand his cattle] Allgemein: "Maverick too" ist ein Serienboot vom Typ Contest 33. Konstruiert wurde sie von dem Vater des Flying Dutchman, Uus van Essen, der das Schiff speziell für die damals neue IOR-Formel zeichnete. Die YACHT schrieb in Heft 19/70: "Das Unterwasserschiff weist typische Merkmale der Sparkman & Stephens-Konstruktionen auf. Sie soll Segler ansprechen, die sich ein schnelles Regattaschiff mit möglichst großem Komfort unter Deck wünschen." Technische Daten: Länge: 9,83 m, Lwl: 7,90 m, Breite: 3,15 m, Tiefgang: 1,60 m, Gewicht: 5,5 Tonnen, Ballast: 2,15 Tonnen Blei, Baujahr: 1972, Baunummer: 64, Masthöhe über Wasser: 13,40, Maschine: Volvo-Penta MD-11C (23 PS), 200 Liter Wasser, 100 Liter Diesel, Stehhöhe: 1,90 Meter. Segelfläche: Groß: 23,3 qm, Fock: 15,9 qm, Rollreff-Genua: 28,6 qm, Sturmfock: 6,4 qm, Gennaker: 71,9 qm.Werft: Conyplex Medemblik, Konstrukteur: Uus van Essen. Kenterwinkel (AVS): 144,5 Grad Rumpfgeschwindigkeit: 6,83 Knoten